Schlüssel zur Freiheit

Diese Tage geben Dir die Möglichkeit, Dich wieder in der Tiefe mit Dir selber zu verbinden und an den Erfahrungen, die Du im Training gemacht hast, anzuknüpfen. Erinnerst Du Dich noch an das Leuchten, das Du am Ende einer Woche in den Gesichtern gesehen hast, ein Leuchten, das wie ein direkter Spiegel der Seele war? Erinnerst Du Dich an die Qualität der Weite und des Herzens, die sich durch die Arbeit in den 2 Jahren immer wieder geöffnet hat? Eine Qualität, zu der wir in der Hektik des Alltags so oft den Zugang verlieren.

Dieses Seminar ist für all jene, die sich im Getriebe des Alltags eine Auszeit einrichten möchten, eine Zeit der Einkehr und der Rückverbindung mit dem, was wesentlich ist. Wir laden Dich ein, mit uns zusammen den Raum der Stille, des Seins weiter zu erforschen, um gestärkt daraus in den Alltag zurückzugehen. Je mehr diese Rückverbindung, dieses Innehalten ein immer wiederkehrender Teil Deiner Erfahrung wird, umso mehr kannst Du mit der Stille auch dann in Verbindung bleiben, wenn Du aktiv am Leben im Aussen teilnimmst.

Du hast auch die Möglichkeit, Dich Deinen persönlichen Themen zuzuwenden, den Themen, die Dich im Alltag beschäftigt halten. Wir begleiten Dich dabei achtsam und individuell genau da, wo Du gerade stehst. Auf diese Weise können genau diese Themen zur Türe werden, die sich zur Stille und Entspannung hin öffnet.

Wir haben uns bewusst dafür entschieden, die Struktur in diesen Tagen sehr einfach zu gestalten. Wir arbeiten in einem Wechsel aus Selbst-Erforschung, stiller und bewegter Meditation, Atemsitzungen und Austausch. Die Atemarbeit, die Du vielleicht im Training als heftig und laut erlebt hast, wird uns weiter begleiten. Wenn wir diese Arbeit jetzt auf sehr sanfte Art anwenden, öffnet uns der Atem ganz direkt die Türe zum Raum des Seins und der Stille. Das Zusammenkommen mit den Anderen und das Energiefeld, das dabei entsteht, unterstützen diesen Prozess. Es berührt uns jedes Mal, zu erleben, wie schnell auf dem gemeinsamen Hintergrund des Trainings ein vertrauensvoller Boden entsteht.