Schlüssel zur Freiheit

Ein Retreat zum Jahresende

Jede/r von Euch hat solche Momente erlebt, vielleicht am Ende einer Atemsitzung oder bei einer Meditation. Du betrittst eine andere Wahrnehmungsebene, da gibt es keine Zeit, ein unendlicher Raum öffnet sich. Du bist ganz da, eins mit dem Leben, pulsierend und gleichzeitig ganz still. In diesen Momenten erlebst Du das, was in allen spirituellen Traditionen als ‘Aufwachen‘ bezeichnet wird. Das ist Deine wahre Natur.

Die Buddhisten bezeichnen die Welt als ‘Maya‘, als Schein, als Illusion. Damit ist nicht gemeint, dass die Welt nicht real da ist, aber wir nehmen sie wie durch einen „Schleier“ wahr. Was wir wahrnehmen, sind unsere Projektionen darauf, unsere Erwartungen, Ängste und Widerstände, unsere Wünsche.